Dacora Dacora CC - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Direkt zum Seiteninhalt

Dacora Dacora CC

Kameras A-J > Dacora

Kameradaten (Specifications):
• Name: Dacora ; Dacora CC
• Hersteller: Dacora-Kamerawerk, Dangelmaier & Co.
• Baujahr: 1960
• Hergestellt in: Reutlingen ; Deutschland
• Kameratyp: Kleinbildkamera 24x36 mm
• Filmtyp: Kleinbildfilm 135
• Objektiv: 1:2,8 / f=45 mm „Rodenstock-Ysarex“
• Blenden: 2,8 / 4 / 5,6 / 8 / 11 / 16 / 22
Verschlusszeiten: Blendenautomatik/Zeitvorwahl (Auto)
30 / 60 / 125 / 250 / 500 / B / (1/Sek.) oder
individuelle Zeit- und Blendenvorwahl (Manuell)
• Verschluss: „Prontor-Matic“ (Alfred Gauthier Calmbach)
• Entfernungseinstellungen: 1 / 1,1 / 1,2 / 1,3 / 1,5
/ Portrait / 2 / 2,5 / 3 / Gruppe / 6 / Landschaft / oo / (m)
• Sucher: Leuchtrahmensucher,
verspiegelt mit Parallaxmarken ; Mittenmarkierung
; Blendenwert- und Unterbelichtungsanzeige
(rote Warnmarke mit Blitzsymbol)
• Blitzanschluss: PC Buchse ; X-Synchronisation
• Nachweis: Kadlubek DAC0270 / Kerkmann Nr. 285
• Grösse: B=128 mm H=85 mm T=70 mm
• Gewicht: 660 g
• Neupreis: DM 249,- (1960)
; DM 24,- Bereitschaftstasche, Luxusausführung


Beschreibung (Description):
Belichtungsautomatik gesteuert durch Bertram-Selen-Belichtungsmesser ; Stativgewinde 1/4 inch ; Drahtauslöseranschluss ; Zubehörschuh ; Filmmerkscheibe ; Bildzählwerk ; Filmempfindlichkeitseinstellungen 11°- 30° DIN / 10-800 ASA ; Belichtungsmessknopf (Im manuellen Modus den schwarzen Knopf auf der Kamerarückseite links oben drücken, den gemessenen Blendenwert im Sucher ablesen und von Hand die Zeit/Blendenkombination individuell einstellen) ; leichte Filmrückspulung mittels Kurbel- und Transportentsperrung ; Schnellschalthebel ; Aufsteckfassung A32 ; vorne rechts das Dacora-Wappen. Das Modell wurde auch für Ilford hergestellt als Ilford Sportsmaster Manumatic.

Dacora

Abbildung-Nr. 0518
Gehäuse-Nr. 079148 / Optik-Nr. 4 829 461
/ Verschluss-Nr. 566

Vielen Dank an
Claudia aus Wien
für das Exponat

Zurück zum Seiteninhalt