Beier Beirette (Nachkriegsmodell, grosser Sucher) - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Direkt zum Seiteninhalt

Beier Beirette (Nachkriegsmodell, grosser Sucher)

Kameras A-J > Beier

Kameradaten (Specifications):
• Name: Beier ; Beirette (Nachkriegsmodell, grosser Sucher)
• Hersteller: Woldemar Beier   
• Baujahr: 1958
• Hergestellt in: Freital 2, Dresden ; Deutschland
• Kameratyp: Kleinbildkamera 24x36mm
• Filmtyp: Kleinbildfilm 135
• Objektiv: 1:3,5 / f=45 mm / „Trioplan“ Meyer-Optik Görlitz
• Blenden: 3,5 / 4 / 5,6 / 8 / 11 / 16 / 22
• Verschlusszeiten: 30 / 60 / 125 / B / (1/Sek.)
Verschluss: „Junior II“ Gebr. Werner, Tharandt
(Logo „GW“ im Kreis)
• Entfernungseinstellungen: 1 / 1,1 / 1,3 / 1,5 / 1,7
/ 2 / 2,5 / 3 / 4 / 6 / 12 / oo / (m)
• Sucher: vergrößertes Sucherfenster und
Parallaxenausgleich mit Schiebeokular
• Blitzanschluss: PC Buchse
• Nachweis: Kadlubek BEI0140A / Kerkmann 1448,3
• Grösse: B=115 mm H=70 mm T=67 mm
• Gewicht: 360 g


Beschreibung (Description):
Stativgewinde 1/4 inch ; stiftförmiger Auslöser ; Drahtauslöseranschluss ; Zubehörschuh ; Filmmerkscheibe ; Schnellaufzugshebel ; Bildzählwerk ; Doppelbelichtungssperre. Verschluss funktioniert nur bei eingelegtem Film. Die linke Leiste nach hinten drehen um die komplett abnehmbare Kamerarückwand zu öffnen. Güteklasse 1 für gute Qualität (Erzeugnisse, die dem Durchschnitt des Weltmarktes entsprachen) und B.-Nr. (Betriebsnummer) 12/0705.

Woldemar Beier

Abbildung-Nr. 0252
B.-Nr. (Betriebsnummer) 12/0705

Herzlichen Dank
an Hans aus Beringen
für die Exponate

©Emtus Webshop

Zurück zum Seiteninhalt